Newsarchiv

29.10.2014 Langstreckenplanung

Ein 28.500 Quadratmeter großes Flachdach, aber nur eine Gebäudeseite, an der die Fallleitungen montiert werden konnten. Das war die besondere Herausforderung bei der Flachdachentwässerung des Hallenneubaus der Firma Carl Durach GmbH & Co. KG im bayerischen Todtenweis. Eine Druckströmungsanlage ebnet dem Regenwasser den Weg quer unter dem weitläufigem Dach entlang bis in eine Rigole und eine Versickerungsgrube.

Download PDFweiterlesen


24.10.2014 Wasserwächter in der Attika

Früher wurde die Attikaentwässerung von Flachdächern mit einem Loch in der Attika gleichgesetzt. Heute sind hier leistungsfähige Attikagully für die Notentwässerung im Einsatz, die sogar die Hauptentwässerung übernehmen können. Angesichts zunehmender Starkregenereignisse profilieren sie sich als Wasserwächter auf dem Dach, die die Statik wirksam entlasten.

Download PDFweiterlesen


21.10.2014 Druckströmungsentwässerung XXL

Schwindelerregende 37 m hoch erhebt sich das neue XXL-Hochregallager des französischen Weingroßhändlers „Les Grands Chais de France" in Landiras, Bordeaux. Um das 3045 m² große Flachdach zu entwässern, wurde eine Sita-Druckströmungsanlage eingebaut.

Download PDFweiterlesen


16.10.2014 Strukturierter Ordner für den planerischen Alltag

In neun Kapiteln liefert der professionell strukturierte Planungsordner Fachwissen rund um die Entwässerung und Lüftung vonFlachdächern. Übersichtlich nach Anwendungsgebieten unterteilt, geht es von der Themeneinführung über die Normenwelt zur Produktebene bis ins Planungsdetail.

Download PDFweiterlesen


15.10.2014 Mit dem Rohr durch die Wand

Zwingend vorgeschrieben ist der Einbau einer Notentwässerung für Flachdächer. Wo früher eher "ein kleines Loch durch die Wand" eingeplant wurde, wird heute neben dem Berechnungsregen auch der Wert für den Jahrhundertregen mit eingeplant. 

Download PDFweiterlesen


Sie sehen Artikel 1 bis 5 von 88

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >