Newsarchiv

21.07.2014 Damit Dächer nicht im Regen untergehen

Orkanartige Regenstürme gibt es nicht nur in den Tropen. Zunehmend tritt auch in Deutschland aufgrund der globalen Klimaveränderung Starkregen auf. Vor diesem Hintergrund gewinnen Notentwässerungen bei Neu- und Umbau sowie Sanierungen von Flachdächern bzw. flach geneigten Dächern eine wachsende Bedeutung. Dabei geht es neben der Verhinderung von Schäden durch ins Gebäude eindringendes Regenwasser auch um die Sicherheit. 

Download PDFweiterlesen


21.07.2014 Attikaentwässerung: Lang gemacht für die neue ENEV

Gemäss der neuen Energieeinsparverordnung (ENEV) werden zu überbrückende Wärmedämmpakete immer dicker, insbesondere im Attikabereich. Damit die Bauteile immer und überall gut Anschluss bekommen, hat Sita die Rohr- und Stutzenlängen seiner Attikagullys erhöht. Die Attikaentwässerung ist eine außenliegende Entwässerung, die eine Reihe von Vorteilen bietet. Da das Wasser nicht durch das Gebäude läuft, werden Wärmebrücken mit der Entwässerung durch die Attika oder Brüstung minimiert. 

Download PDFweiterlesen


04.07.2014 Entwässerungstechnik – Nachhaltigkeit steht im Fokus

Frau Dr. Susanne Kasparek zum Thema Nachhaltigkeit im Interview in der aktuellen Baustoffpraxis-Umfrage zum Monatsschwerpunkt Nachhaltigkeit: Hier lesen Sie, wie die Industrie den Markt für Entwässerungstechnik einschätzt.

Download PDFweiterlesen


30.06.2014 Attikaentwässerung im Komplettset

Mit 98 mm Bauteilhöhe fügt sich der neue „SitaIndra" Attikaablauf leicht in Wärmedämmaufbauten ein. Um die zügige und sichere Montage zu erleichtern, wird der Ablauf als Komplettset geliefert: Attikaablauf, Dämmkörper, Anschlussrohr, Sicherungsschelle und Dampfsperrplatte gehören dazu. Zur Einsatzmöglichkeit erklärt Sita: „Das leichte und flache Polyurethan-Bauteil aus wärmedämmendem Polyurethan-Integral-Hartschaum macht sich multifunktional nützlich. Es kann sowohl für die Haupt- als auch für die Notentwäs-serung eingesetzt werden." Für den Einsatz als Notentwässerer wird der...weiterlesen


03.06.2014 Wirtschaftliches Vorausdenken ist gefragt

Vorausschauende Planung kann nicht nur die Kosten einer Druckströmungsentwässerungsanlage senken, sondern auch die Erschließungs- und Baukosten eines Gebäudes. Der Vergleich von zwei Planungsvarianten zeigt es.   

Download PDFweiterlesen


Sie sehen Artikel 1 bis 5 von 73

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >