Skip to main content

KOSTRA-DWD

KOSTRA-DWD steht für „Koordinierte Starkniederschlags-Regionalisierungs-Auswertung des Deutschen Wetterdienstes". Zur objekt- und standortbezogenen Berechnung der Entwässerungsnachweise werden die Regenereignisse aus der KOSTRA-DWD herangezogen. In der KOSTRA-DWD 2010R sind z.B. die Regenereignisse von 1951 bis 2010 statistisch aufgenommen und verarbeitet worden. Die Regenspenden werden ca. 67 km² großen Rasterfeldern zugewiesen.

Zurück
Sita Bauelemente GmbH Profi Chat
Damit die externen Inhalte an dieser Stelle angezeigt werden können, müssen Sie die Cookies der Kategorie „Präferenzen“ akzeptieren.
Sie können die Cookie-Einstellungen hier anpassen.