• Unsere Referenzen. Über 40 Jahre Fachkompetenz.

    Sita ist Problemlöser. 

    Zusammen mit dem Fachhandel, Architekten, Planern und Anwendern finden wir die jeweils ideale Lösung – auf Dienstleistungs- und Produktebene.

Fachberichte

Entwässerung von Umkehrdächern: Alles umgekehrt

Abdichtung oben, Wärmedämmung darunter. Ein klassischer Flachdachaufbau. Bei Umkehrdächern ist es genau umgekehrt. Hier liegt die Wärmedämmung oberhalb der Abdichtung, was eine neue Nutzung der Dachflächen ermöglicht – vorausgesetzt die Entwässerung stimmt.

Mehr anzeigen


Flachdachentwässerung: Zukunftspotential Flachdach

Nützlicher, grüner, größer. Flachdächer machen Karriere. Früher eher aus wirtschaftlichen Gründen gewählt, haben sie sich zu einer Dachform entwickelt, die Raum für neue Perspektiven erschließt. Statik, Entwässerung und Wartung kommen damit eine neue Bedeutung zu – auch angesichts des Klimawandels.

Mehr anzeigen


Flachdachentwässerung – Wasserwächter in der Attika

Früher wurde die Attikaentwässerung von Flachdächern mit einem Loch in der Attika gleichgesetzt. Heute sind hier leistungsfähige Attikagullys für die Notentwässerung im Einsatz, die sogar die Hauptentwässerung übernehmen können. Angesichts zunehmender Starkregenereignisse profilieren sie sich als Wasserwächter auf dem Dach, die die Statik wirksam entlasten.

Mehr anzeigen


Neue Wärmedämmung – neue Flachdachentwässerung: Zwei Fliegen mit einer Klappe

Steigende Energiepreise und die Forderungen der neuen Energieeinsparverordnung EnEV haben auf Deutschlands Flachdächern einen wahren Sanierungsboom ausgelöst. Die Nachrüstung einer effektiven Wärmedämmung ist die ideale Gelegenheit, die Flachdachentwässerung und -lüftung gleich mit zu sanieren.

Mehr anzeigen


Flachdachentwässerung: Im Zeichen der Sicherheit

Versagt ein Bauteil der Flachdachentwässerung, dann ist ganz schnell mit erheblichen Folgeschäden zu rechnen. Produkten mit dem RAL Gütezeichen kommen heute mehr denn je Bedeutung zu. Sie stehen für sichere Produktqualität „Made in Germany“.

Mehr anzeigen


Flachdachentwässerung: Arbeiten in der Grauzone

Probleme hat kein Dachdecker gern. Aber einige tauchen mit gewisser Regelmäßigkeit auf. Bei der Ursachenforschung stößt man auf die Grauzonen, in denen Regelwerke für die Entwässerung flacher Dächer Interpretationsspielräume geben, die in der Praxis oft zu großzügig ausgelegt werden.

Mehr anzeigen


Flachdachentwässerung und Brandschutz: Aus einem Guss

Zusätzliche Maßnahmen für den vorbeugenden Brandschutz der sogenannten „kleinen Durchdringungen“? Nicht erforderlich, wenn das Flachdachentwässerungssystem aus nicht brennbaren Gullys, z. B. aus Gusseisen, in Verbindung mit nicht brennbaren Rohren besteht.

Mehr anzeigen


SitaAttika Kaskade: Kaskadenentwässerung ohne Wenn und Aber

Wer eine Kaskadenentwässerung auf niedriger gelegene Dachflächen plante oder realisierte, der bewegte sich bisher in der normenrechtlichen Grauzone. Mit einem speziell entwickelten Kaskadenbauteil-System bringt die Sita Rechtssicherheit für Bausituationen, die sich oft nicht vermeiden lassen.

Mehr anzeigen


Auslegung von Flachdachentwässerungen: Mit Regen rechnen

Berechnungs- und Jahrhundertregen. Zwei Parameter, die in die Entwässerungsplanung eines jeden Flachdachs einfließen. Die Basisdaten dazu liefert der KOSTRA-DWD-2000, ein Starkregenkatalog des Deutschen Wetterdienstes.

Mehr anzeigen


Flachdachentwässerungsanlagen: Rückstau bei der Sanierung

Viele Flachdach-Entwässerungsanlagen sind heute bereits von gestern. Veränderte klimatische Bedingungen mit zunehmenden Starkregenergebnissen belasten die Bestandsanlagen oft in einem Maße, das sich vor einigen Jahren noch keiner vorstellen konnte. Überprüfen und gegebenenfalls sanieren heißt das Gebot der Stunde.

Mehr anzeigen


Die Sita Retention: Sicherer Rückhalt für Dachflächen

Retention leitet sich von dem lateinischen Wort „retinere“ ab und bedeutet „zurückhalten“. Die unter dem Begriff „Retention“ zusammengefasste, gezielte Regenrückhaltung wird auf immer mehr begrünten Flachdächern praktiziert. Aber für die Entwässerungsberechnung gibt es noch keine allgemeingültige Formel. Die Sita Bauelemente GmbH entwickelte daher ein eigenes Berechnungsverfahren für die so genannten Retentionsdächer – passend zu ihren Gullys und einem neuen Retentionsbauteil.

Mehr anzeigen


Flachdachentwässerung: Sanierungsflut

Viele Flachdächer sind schon Jahre lang ein potentieller Sanierungsfall, ehe sich der Gebäudebesitzer zu einer Sanierung entschließt. Mit den Konjunkturpaketen und der neuen EnEV kamen gleich zwei Anstöße, die Unentschlossene aktivieren und dem Handwerk eine Auftragsflut bescheren.

Mehr anzeigen


Sita Schraubflanschgullys: Der Dreh mit der Sicherheit

Gullys mit praktischer Schraubflansch-Technik überzeugen durch kluge Modulbauweise. Ihre Verarbeitung wird in der Praxis allerdings gern unterschätzt. Aber dauerhaft sichere Ergebnisse erfordern auch hier professionelles Vorgehen bis ins Detail.

Mehr anzeigen


Notentwässerung Umkehrdach: Ohne Umwege

Auch bei Umkehrdächern ist die Notentwässerung durch die Attika die sichere Alternative zur Durchdringung im Flachdachbereich. Praktisch, wenn der Attikagully die Wärmedämmung gleich mitbringt.

Mehr anzeigen


Flachdachentwässerung: „Muffe“ vor Wasserschäden im Attikabereich

Meistens werden sie erst zu spät entdeckt: Versteckte Mängel, die einen Wassereintrag im Attikabereich verursachen. Im Durchbruchbereich der Attika sind sie nur schwer zu orten. Oft entwickelt sich der Schaden im Verborgenen, bis er sich unübersehbar in Form eines veritablen Wasserschadens zeigt. Wer seine Konstruktion allerdings mit Sicherungsschellen fixiert, der muss keine unliebsamen Undichtigkeiten fürchten.

Mehr anzeigen


Sorgenfreie Flachdachentwässerung: Der Teufel liegt im Detail

Flachdächer sind gnadenlose Qualitätsindikatoren. Kleine Versäumnisse sind hier oft die Ursache großer Folgeschäden. Dauerhaft funktionstüchtige Flachdächer erfordern „deutsche Gründlichkeit“ bis ins Detail. Eine sorgfältige Planung zahlt sich aber aus – durch schnellere Montage und ein veritables Sicherheitsplus.

Mehr anzeigen


DSS-Anlagen im Vergleich: Wirtschaftliches Vorausdenken

Vorausschauende Planung kann nicht nur die Kosten einer Druckströmungsentwässerungsanlage senken, sondern auch die Erschließungs- und Baukosten eines Gebäudes. Der Vergleich von zwei Planungsvarianten zeigt es.

Mehr anzeigen


Vorbeugender Brandschutz: Feuerwehr im Flachdach

Brandbeanspruchung von unten? Oder Brandbeanspruchung von unten und oben? Um den Forderungen der Landesbauverordnungen zu entsprechen, müssen bei der Planung von Flachdächern in der Regel Maßnahmen für den vorbeugenden Brandschutz ergriffen werden. Nur so kann im Brand-Notfall Schlimmes verhindert werden.

Mehr anzeigen


Sita Bauelemente GmbH Profi Chat