Skip to main content

Beheizte Dachabläufe

Mit einem selbstregelnden Heizelement versehene Dacheinläufe, die mit einer auf die Außentemperatur reagierenden Heizleistung den Gully eisfrei halten, nennt man laut DIN 1968-100, Pkt. 6.3.4 beheizte Dachabläufe. Sie werden laut DIN 1986-100, Pkt. 6.3.4 benötigt, um das Entwässerungssystem eis- und schneefrei zu halten.

Sita Empfehlung

Wo und wann ein beheizter Dachablauf verwendet wird, liegt im Ermessen des Planers und des Bauherrn. In besonders schneereichen Gebieten ist sein Einsatz immer sinnvoll.

Achtung

Bei einer innenliegenden Entwässerung bleiben die Dachabläufe durch aufsteigende warme Luft in der Regel frei.

Zurück zur Liste