Skip to main content

Dachgeometrie

Eine Dachgeometrie ist die Form eines Daches aus der sich das Gefälle und Entwässerungs-Tiefpunkte erkennen lassen. Diese kann sich auf die Anzahl der benötigten Haupt- und Notentwässerungs-Bauteile auswirken.

Zusatzwissen

Die Dachgeometrie kann sich auf die Anzahl der benötigten Haupt- und Notentwässerungsbauteile auswirken: Denn der Abstand zwischen zwei Dachabläufen und zwei Notentwässerungsbauteilen darf in einem linearen Tiefpunkt maximal 20 m betragen.

Zurück zur Liste