Skip to main content

Referenzen.

Individuelles und Herausragendes – realisiert von und mit Sita.

Sita ist Problemlöser – damit es Dächer leichter haben. Unsere Referenzen können sowohl durch ihr Ausmaß wie auch ein hohes Maß an Entwässerungsexpertise überzeugen. Ob Langstreckenplanung mit Regenwassersträngen bis zu 180 Meter Länge, Druckströmungsentwässerungssysteme mit möglichst wenig Fallleitungen oder 5 Kilometer lange Rohrleitungen für Haupt- und Notentwässerung: Gemeinsam mit Sita realisieren Sie die ideale Lösung für Ihr Vorhaben – sowohl auf Dienstleistungs- wie auch Produktebene. 

Weinmann & Schanz Balingen Regen auf Zeitreise.

Der Schieferboden in der Region Balingen besteht zu weiten Teilen aus ca. 180 Millionen Jahre altem Ölschiefer, in dem sich so manche Fossilien finden lassen. Bei der Bebauung stellt er besondere Anforderungen. Wird dieser Boden überbaut, also nicht mehr natürlich beregnet, „arbeitet“ er. Aufgabe der Sita war es, nicht nur die ca. 30.000 Quadratmeter Flachdachfläche eines Lagerneubaus zu entwässern, sondern gleichzeitig in dem Boden, auf dem die vier Hallenschiffe errichtet wurden, ein ideales Feuchtigkeitsklima/ Mikroklima zu sichern.

Mehr erfahren

Agrippabad, Köln: fließende Wellentäler.

Das geschwungene Dach des Agrippabades in Köln spiegelt symbolisch das Wellenspiel des Wassers wider. Substanzschädigende Undichtigkeiten der architektonisch anspruchsvollen Dachlandschaft erforderten jetzt eine umfangreiche Sanierung der Dachentwässerung. Erdbebensicher konstruiert, aber leider nicht regendicht. Bei dem ambitioniert in Wellenform gestalteten Aluminiumprofil-Dach des Agrippabades in Köln bestand Handlungsbedarf.

Mehr erfahren

Coca-Cola Enterprises Ltd., Wakefield: Druckströmungssystem „made in Germany“.

Mit 38 Metern Höhe ist das neue Hochregallager der Coca-Cola Enterprises Ltd. das aktuelle Highlight der weitläufigen Fabrikationsanlagen in der englischen Stadt Wakefield. Die Installation einer Sita Druckströmungsentwässerung für das fast 6.000 Quadratmeter große Flachdach war eine Herausforderung, die von Industriekletterern bewältigt wurde. Der 33 Fußballfelder große Fabrikationskomplex der Coca-Cola Enterprises Ltd. in Wakefield ist eine Anlage der Superlative: die größte und umweltfreundlichste vollautomatische Abfüllanlage Europas.

Mehr erfahren

Carl Durach GmbH & Co. KG, Todtenweis: Langstreckenplanung.

Ein 28.500 Quadratmeter großes Flachdach, aber nur eine Gebäudeseite, an der die Fallleitungen montiert werden konnten: Das war die besondere Herausforderung bei der Flachdachentwässerung des Hallenneubaus der Fa. Carl Durach GmbH & Co. KG im bayrischen Todtenweis. Eine Druckströmungsanlage ebnet dem Regenwasser den Weg quer unter dem weitläufigen Dach entlang bis in eine Rigole und eine Versickerungsgrube.

Mehr erfahren

Les Grands Chais de France, Bordeaux: Druckströmungsentwässerung XXL.

Schwindelerregende 37 Meter hoch erhebt sich das neueste XXL-Hochregallager des französischen Weingroßhändlers Les Grands Chais de France in Landiras, Bordeaux. Die Druckströmungsanlage, die den Regen in dem vom Atlantikklima beeinflussten Département Gironde vom 3.045 Quadratmeter großen Flachdach schafft, ist deutsche Wertarbeit, made in Rheda-Wiedenbrück.

Mehr erfahren

Logistikzentrum der Habacker Holding, Velpe: schnell rein – schnell raus!

Schnelligkeit ist bei dem Logistikzentrum der Habacker Holding in Velpe an der Tagesordnung. Schnell rein, schnell raus – dieses Kriterium wurde auch bei der Entwässerung des ca. 10.000 Quadratmeter großen Flachdachs angelegt. Bei der Flachdachentwässerung entschied man sich für eine Sita Druckströmungsanlage, die die Regenspende mit Unterdruck in Bestzeit vom Dach abführt.

Mehr erfahren

Haus Voita, Warendorf: Freispiegelentwässerung.

Entwässerung ohne Durchbruch durch die Decke.

Mehr erfahren

Historisches Museum, Hannover: „Kunst“ der Entwässerung.

Ein denkmalgeschütztes Museumsgebäude auf der einen Seite. Rechtlich vorgeschriebene Entwässerungsvorgaben, Flachdachrichtlinien und DIN-Normen auf der anderen Seite: Mit einem kreativen Entwässerungskonzept realisierten die am Bau beteiligten Projektpartner eine Flachdachlösung für das Historische Museum in Hannover.

Mehr erfahren

Holz-Richter, Lindlar: fließendes Miteinander.

Circa sechs Fußballfelder, also 42.000 Quadratmeter, sind die Dachflächen der fünf neuen Hallen, die Holz-Richter 2012 errichtete. Um das gelagerte Holz im Wert von mehreren Millionen Euro vor Regen wie vor Brand zu schützen, mussten eine effektive Flachdachentwässerung und aufwändige Sprinkleranlagen unter den weitläufigen Flachdächern vereint werden.

Mehr erfahren

Staffelbauten, Duisburg-Rumeln: normgerechte Stufenplanung.

Ein Staffelbauten-Ensemble mit Gründächern, weitläufigen Terrassen und Laubengängen in Duisburg-Rumeln. Die baurechtlich umstrittene Entwässerung auf tiefer liegende Flächen sollte hier auf jeden Fall vermieden werden – auch angesichts vermehrt auftretender Starkregenereignisse. Das SitaAttika Kaskade-System, das die Regenspende verrohrt bis zum Übergabepunkt leitet, sorgt dafür, dass dies normgerecht geschieht. Wassereinbruch durch Terrassentüren muss hier kein Bewohner fürchten.

Mehr erfahren

KMU-Park Tweebeek, Belgien: Entwässerung im grünen Bereich.

Jede Durchdringung eine Herausforderung für die Dichtigkeit und die Effizienz der Wärmedämmung. Bei dem KMU-Park Tweebeek in der Nähe von Brüssel, der auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit baut, setzte man bei der Flachdachentwässerung auf System. Zum Einsatz kam ein zweiteiliger Dachgully der Sita Bauelemente GmbH, der sich auch dichtungs- und wärmedämmtechnisch ideal in das „grüne“ Planungskonzept einfügte.

Mehr erfahren

Gedenkstätte Berliner Mauer, Berlin: sichtbare Erinnerung – „unsichtbare“ Entwässerung.

Keine Rohre im Inneren des Gebäudes. Das war die ausdrückliche Forderung des Architektur- und Planungsbüros bei der Dachentwässerung des neuen Besucherzentrums der Gedenkstätte Berliner Mauer, das 2009 im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin errichtet wurde. Leistungsstarke Entwässerung durch die Attika hieß die Lösung, die alle Planungsbeteiligten überzeugte.

Mehr erfahren

MDT-Produktionshalle, Hardheim: gut beschirmt.

Tausende von Sonnenschirmen auf ca. 4.300 Quadratmetern. Brennbares Material und neueste Produktionsanlagen unter einem Dach: Damit ist die neue MDT-Produktions- und Lagerhalle ein Musterbeispiel für die Anwendung der DIN 18234, die auch den vorbeugenden Brandschutz bei kleinen Durchdringungen vorschreibt. Das Sita DSS-System brachte in Hardheim die DIN-gerechte Entwässerungslösung – vorbeugender Brandschutz inklusive.

Mehr erfahren

Sita Bauelemente, Rheda-Wiedenbrück: Druckströmungs- und Freispiegelentwässerung.

Ausstattung der Produktionshalle mit einer Haupt- und Notentwässerung. Darstellung einer Druckströmungsanlage und einer Freispiegelentwässerung mit besonderem Augenmerk auf den Brandschutz.

Mehr erfahren