Skip to main content

Leichtbauweise

Nach DIN 1986-100, Pkt. 5.8.2.3 umfasst dieser Begriff im Allgemeinen den Skelettbau, z.B. Stahlträger mit Stahltrapezdach, und den Holzbau. Industrie- und Gewerbebauten werden in der Regel in Leichtbauweise errichtet.

Zusatzwissen

Bei Dächern in Leichtbauweise und bei einer innenliegenden Rinne ist immer eine Notentwässerung vorzusehen.

Zurück zur Liste
Sita Bauelemente GmbH Profi Chat